Samstag, 8. Juli 2017

Ein historischer Tag


Meine Lieben,
heute ist ein historischer Tag in meinem Leben als Pflegehexe. Als ich vor fast einem Jahr meine Homepage einrichtete, habe ich eine Rubrik mit dem Namen „Mali on Tour“ errichtet. Ich hoffte (und wagte gleichzeitig nicht, es für möglich zu halten) als Pflegehexe unterwegs sein zu können und meine Botschaft nach aussen zu tragen. Heute habe ich einen Anfang machen können. Ich durfte bei einem Seminar des CAS Management Gesundheitswirtschaft meine Sicht einbringen. Dies zu den Themen:
„Gesundheitswesen Schweiz im Spannungsfeld von Steuerung und Partizipation“
Referat von Stefan Knoth, Geschäftsleiter, Curanovis
und
„Rolle der Kantone in der Spitalversorgung – Verderben zu viele Köche den Brei?“
Referat von Annamaria Müller, Vorsteherin Spitalamt; Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kanton Bern
Meine Aufgabe war es, zusammen mit Désirée Fessler, die Stimme des Bürgers zu repräsentieren. Eine spannende, aber auch herausfordernde Aufgabe. Wenn ich schreibe, habe ich alle Zeit der Welt, um zu recherchieren, mir eine Meinung zu bilden und diese dann in Worte zu fassen. Heute jedoch, wurde direkt nach dem Vortrag ein Statement von mir erwartet.
Da es jedoch zwei hochkompetente Redner waren, die es schafften die extrem komplexe Materie einigermassen verständlich und spannend zu vermitteln, gelang es mir glaube ich ganz gut. Die Zeit verging leider viel zu schnell, ich hätte noch stundenlang weiter diskutieren können…
Ich bedanke mich bei Herrn Dr. Beat Sottas für die Einladung. Sie haben mir die Chance geboten, meine Sicht der Dinge 25 interessierten Jungmanagern und Jungmanagerinnen mitzugeben.
Ebenfalls danke ich Désirée Fessler, die mit mir die Bürger vertreten hat. Es war toll, dich an meiner Seite zu haben.
Den Teilnehmenden danke ich für ihr Interesse an meiner Sichtweise, für ihr mitdiskutieren, ich hätte mich gerne noch länger ausgetauscht.
Herrn Stefan Knoth danke ich für sein persönliches Feedback. Ich werde über Ihre Anregungen nachdenken (es gibt mich jetzt auf LinkedIn).

Das war ein weiteres Abenteuer als Pflegehexe. Ich hoffe, dass ihm noch viele weitere folgen.

Euch allen wünsche ich nun Gesundheit, das höchste Gut, das keiner kaufen kann.


Eure Madame Malevizia

Ps: Seminarort war der Gurten. Die Aussicht ist überwältigend.